Tafel-Schokolade

Edle Rohstoffe werden zu «Appezölle Tafle », zu Appenzeller Tafelschokoladen, geschöpft. Mit eleganten Tafelstücken zum Abbrechen. Oder als aussergewöhnliche Chocolat mit der «Stickerin» als Appenzeller Sujet , wie Sie es vom typischen Appenzeller Biber (mit Mandelmasse gefüllter Lebkuchen mit Sujet) kennen.


Damit nicht genug. Teuta und Christof tüfteln mit neuen Geschmackskombinationen. Vorerst als bestreute Schokolade , demnächst auch als gefüllte Schokolade sowie mit Duftnoten bekannter und beliebter Appenzeller Spezialitäten kombiniert.

Im Laden halten wir stets auch eine der beliebtesten Sorten als Bruch-Schokolade  in verschiedenen Packungsgrössen für Sie bereit.


Schokolade kühl und trocken lagern, ideal bei 15–18° C.